Kalibrierung und Bestrahlung

Technische Daten: Gamma-Bestrahlungsanlage



3 Strahlenquellen: Co - 60
- Dosisleistung:2 µSv/h ... 500 mSv/h
- Strahlquerschnitt:150 cm ... 20 cm


1 Strahlenquelle:Cs - 137
- Dosisleistung:100 µSv/h ... 200 mSv/h
- Strahlquerschnitt:40 cm ... 20 cm




Caesium-137-Bestrahlungsanlage
Kobalt-60-Bestrahlungsanlage










Technische Beschreibung: Röntgenanlage MXR-201

Die Röntgenanlage MXR-201 ist ein Grobstruktur prüfender Röntgenapparat mit einer Wolfram–Festanodenröhre. Die maximale Röhrenspannung beträgt 200 kV und kann stufenlos eingestellt werden. Der Röhrenstrom kann im Bereich von 1-5 mA in Stufen eingestellt werden. Die Stufen liegen bei 0,5 mA und 1,0 mA und sind von der angelegten Röhrenspannung abhängig.

Zur Erzeugung definierter Strahlqualitäten wurden Filterräder mit Filtern der Standardserie A (DIN 6818-1) für starke Filterung angefertigt.

Folgende Strahlqualitäten können erzeugt werden:

Strahlqualitätmittlere PhotonenenergieRöntgen-Messeinrichtung
A 3026 keV
A 40
33 keV
A 60
48 keV
A 80
65 keV
A 100
83 keV
A 120
100 keV
A 150
120 keV
A 200
161 keV







Betasekundärnormale

Die Betasekundärnormale dienen zur Kalibrierung von Strahlenschutzmessgeräten und zur Bestrahlung von z.B. Proben an homogenen Betastrahlungsfeldern (Strontium-90, Krypton-85, Prometium-147).




Seite drucken Zum Seitenanfang
© Sensortechnik und Elektronik Pockau GmbH | created by HMS Multimedia